DrummelKunscht - Atelier Manf

Direkt zum Seiteninhalt
Fotos (3) Schlebach AG
Meine Trommel

Nach einigem hin und her überlegen zur Gestaltung der Trommel habe ich mich für ein eher traditionelles, klassisches Motiv entschieden.
Die Malerei mitsamt der Unternalung habe ich in Acryl ausgeführt. Die Farben durften dabei durchaus kräftig ausfallen, sollten sich in der Wirkung aber doch mit dem Holz der Zarge verbinden, damit die fertige Trommel am Ende ein harmonisches Ganzes bildet.
Ausstellung der Trommeln

Eine Ausstellung mit Vernissage ist zur Zeit leider nicht möglich. Vom 15.02.2021 bis zum 28.02.2021 werden die zwölf Trommeln in den Schaufenstern der Kunstgalerie Sarasin Art ausgestellt. Mit Beginn der Ausstellung erfolgt auch der Verkaufsstart. Interessenten wendn sich bitte an die Trommelbau Schlebach AG.



DrummelKunscht ist ein Solidaritäts Projekt von 12 Basler Künstlern und der Schlebach AG Trommelbau.

Miteinander und füreinander: Die Corona-Krise hat uns einerseits vor Augen geführt, wie schnell Selbstständigkeit und Unabhängigkeit gefährdet sind; andererseits aber auch, dass aus dieser bedrohlichen Situation kreative Zusammenarbeiten entstehen können.

Die Schlebach AG initiierte im Herbst 2020 die Aktion DrummelKunscht. Dabei konnten wir 12 Künstlerinnen und Künstler aus der Fasnachtswelt gewinnen, die jeweils eine Holztrommel frei nach ihren Ideen und Vorstellungen gestaltet haben.

Die bei dieser solidarischen Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Trommelbau entstanden Kunstwerke dürfen wir vom 15.-28. Februar im Schaufenster der Galerie Sarasin Art an der Spalenvorstadt 14 in Basel ausstellen. Weiter werden wir die einzelnen Trommeln inklusive Kurzbeschrieb unter der Rubrik DrummelKunscht auf unserer Homepage aufschalten und so dem breiten Publikum zugänglich machen. Alle Trommeln verfügen über dieselbe Topausstattung: Dünnwandige Buchen-Holzzargen, 3-stufiger Saitenzug und Kalbfell. Der Verkaufspreis der Trommeln beträgt CHF 3`500.-. Ob Tambour, Kunstliebhaber, Firmen oder Stiftungen bei Interesse kann man uns gerne per Telefon oder Mail Kontaktieren – nähere Angaben hierzu findet man auf der Homepage der Schlebach AG.

Gerne hätten wir die entstandenen Kunstwerke im Rahmen einer Vernissage präsentiert. Leider lässt dies die aktuelle Corona-Situation nicht zu. Sobald es die Bestimmungen des Bundes allerdings erlauben, möchten wir dies nachholen. Weitere Informationen dazu werden wir laufend publizieren.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Künstlerinnen und Künstlern für die tolle Zusammenarbeit und bei der Galerie Sarasin Art für die Möglichkeit, die Kunstwerke in ihren Räumen auszustellen.

Liebe Grüsse
Ihr Schlebach Team
Zwölf Trommeln, die es so nie mehr geben wird
Bericht in den Telebasel News vom 12.02.2021

copyright © 2021 Atelier Manfred Feiss | alle Rechte vorbehalten!
Zurück zum Seiteninhalt